Ss Brewtech™ eController 1 V

Artikelnr.: 017.328.6 Nicht am Lager - die Corona-Krise beeinträchtigt die Versorgung mit bestimmten Artikeln. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf Ihr Verständnis.
€ 684,95 (Inkl. MwSt.)
Die Komponenten des neuen eController von Ss Brewtech wurden für ein optimales eBrewing-Erlebnis entwickelt. Dies beginnt schon mit dem speziellen CNC-gefrästen Gehäuse aus stranggepresstem Luftfahrt-Aluminium 6061, das mit einer robusten, schwarz anodisierten Oberfläche versehen wurde. Diese Konstruktion macht das System kompakt, mobil und funktional. Das Gehäuse besitzt einen integrierten Tragegriff zum leichten An- und Abbau, eine T-Sicke für alternative Montagemöglichkeiten sowie einen Kühlkörper, der die Temperatur der eingebauten elektrischen Komponenten reguliert.

Der eController basiert auf einem voll proportionalen PID-Controller, der nicht auf Schnellschaltungen setzt, um die Wärme zu steuern. Stattdessen wird die Spannung durch einen integrierten SSVR-Spannungsregler moduliert, was für eine proportionale Wattleistung sorgt. Mit einem Schalter direkt über dem PID-Controller kann der Nutzer zwischen manuellem und automatischem Modus wechseln.

Der manuelle Modus erlaubt die Feinabstimmung der Ausgangsleistung auf einer Skala von 0–100 % der Element-Gesamtleistung – ideal zur Einleitung des perfekten Siedevorgangs. Alternativ regelt der PID-Algorithmus im automatischen Modus die proportionale Ausgangsleistung im Verhältnis zur Prozesstemperatur, beispielsweise um eine konstante HLT- (Hot Liquor Tank) oder Maischetemperatur zur erzielen. Der eController findet schnell das Gleichgewicht zum Wärmeverlust an die Umgebung und kann bei jedem Schritt des Brauprozesses eine hohe Genauigkeit gewährleisten.

Über die Heizungstaste kann der Nutzer das Element aktivieren oder deaktivieren, ohne die ganze Einheit abzuschalten oder die PID-Einstellung zu ändern. Das ist besonders praktisch, wenn es zum Überkochen kommt. Dank dieser Funktion kann der Controller zur Überwachung der Prozesstemperatur verwendet werden, wie etwa bei der Filtration und beim Waschen des Filterbodens, ohne einen „trockenen“ Betrieb des Elements zu riskieren. Weiterhin bietet der Controller zwei Zubehöreingänge, an die in den meisten Fällen Pumpen angeschlossen werden. Sie können aber auch für eine Mühle, Beleuchtung oder sogar ein Handy-Ladegerät verwendet werden.

Konnektivität war ein wichtiger Faktor für den Ss Brewtech eController. Er sollten die Flexibilität und Vertrautheit eines Steckeranschlusses bieten, an vorhandene Kessel und Elemente der Kunden anpassbar sein sowie über die Zuverlässigkeit eines UL-geprüften Anschlusses verfügen. Für die Anschlüsse der Hauptstromversorgung (220~230 V Wechselstrom) und der Elemente wurde die weit verbreitete Norm IEC C19/C20 gewählt. Dabei handelt es sich um einen dreiadrigen Stecker mit Drehverschluss, der bis zu 13 Ampere übertragen kann. Für die Zubehöranschlüsse entschieden sie sich für eine IEC C13-Steckdose, die 5 Ampere Strom liefern kann. Zur Anbindung der PT100-Temperaturfühler wurde für benutzerfreundliche und robuste 3,5-mm-Mini-Klinkenanschlüsse entschieden, wie sie auch von Kopfhörern bekannt sind.

  • Gehäuse aus stranggepresstem anodisiertem Aluminium 6061
  • Proportionaler PID-Controller von Omron
  • Automatischer und manueller Modus
  • Ein/Aus-Elementsteuerung
  • PT100-Temperaturfühler
  • 220~230 VAC 13 A IEC C20-Netzstromeingang
  • 220~230 VAC 2650W IEC C19 modulierter Elementausgang
  • 1 x 220~230 VAC 5 A IEC 131 geschaltete Zubehörsteckdose

Abmessungen und Gewicht Verpackung:

EAN-Code 0173286
Marke SSBrewtech
Weitere Informationen anfordern